Die perfekte Bewerbung
 

Deckblatt Bewerbung

Nach dem Aussterben der Bewerbung in Papierform und dem Ankommen im Zeitalter der Online-Bewerbung stellt sich für dich vielleicht die Frage, ob es überhaupt noch sinnvoll ist, ein Deckblatt für deine Bewerbung zu nutzen. Auf der einen Seite bietet es dir die Möglichkeit, deine Bewerbungsmappe optisch aufzuwerten auf der anderen Seite bietet es dem Leser keinen inhaltlichen Mehrwert. Grundsätzlich ist die Nutzung eines Deckblattes optional, es gibt also auch keine feste Regel, die dir die Entscheidung abnehmen kann. Deshalb befassen wir uns in diesem Artikel ein wenig genauer mit diesem Thema, sehen uns die Vor- und Nachteile eines Deckblattes etwas genauer an und geben dir einige Vorlagen oder Inspirationen für die Gestaltung deiner ersten Seite.

Bewerbung Deckblatt wird gezeigt

Deckblatt ja oder nein?

In diesem Punkt scheiden sich auch die Geister der Bewerbungsexperten. Grundlegend ist es jedem selbst überlassen, ob er sich für oder gegen die Verwendung eines Deckblattes entscheidet. Bedenke aber, dass es bei einer guten Bewerbung nicht nur darum geht, das Mindestmaß der Anforderungen zu erfüllen, sondern vor allem darum, im Gedächtnis des Lesers zu bleiben, dein Engagement zu zeigen und deine Qualifikationen und Daten übersichtlich aufzubereiten.

Schließlich ist nicht ausschließlich der Inhalt deiner Bewerbungsmappe von Bedeutung. Diese muss auch ansprechend präsentiert werden, einen “runden” Gesamteindruck liefern und dich optisch von deinen Mitbewerbern abheben. Deswegen solltest du grundlegend auch nicht auf ein professionell geschossenes Bewerbungsfoto verzichten. Auch wenn es nicht zwingend notwendig ist, willst du dich schließlich persönlich vorstellen – und eine Bewerbung mit einem “Gesicht” bleibt definitiv besser im Gedächtnis als ein reines Datenblatt.

Vorteile und Nachteile eines Deckblattes

Insgesamt bringt ein Deckblatt sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich. Diese musst du selbst für dich abwägen, um eine Entscheidung treffen zu können. Grundsätzlich raten wir von 360-Grad-Bewerbung.de zu einem Deckblatt, da wir mehr positive Effekte ausmachen können als Negative. Hier findest du die Vor- und Nachteile in der Übersicht:

Vorteile:

  • Du bleibst besser in Erinnerung
  • Du zeigst Persönlichkeit
  • Eine optisch anspruchsvolle Bewerbung zeugt von großem Engagement
  • Du hebst dich positiv von deinen Mitbewerbern ab
  • Deine Kontaktdaten werden übersichtlich präsentiert

Nachteile:

  • Mit einem lieblosen Deckblatt bewirkst du einen negativen Effekt
  • Höherer Zeitaufwand
  • Erfordert ein gewisses gestalterisches Talent
  • Nicht alle Personaler erachten das Deckblatt als sinnvoll

 

Worauf soll ich bei meinem Deckblatt achten?

Das Deckblatt, bzw. das gesamte Design deiner Bewerbung, muss sowohl zum Unternehmen als auch zu deiner Persönlichkeit passen. Bei einer Bewerbung für ein eher konservatives Unternehmen solltest du zu auffällige Farben oder gestalterische Spielereien vermeiden. Bei moderneren Unternehmen oder Start-ups darf es hingegen auch einmal ein wenig gewagter sein, während du bei kreativen Jobs, wie bei der Bewerbung zum Mediengestalter, hier sogar bereits zeigen musst, was du kannst.

Am Ende solltest du dich mit deiner Bewerbung immer wohlfühlen und dich damit gerne bewerben. Bist du also eher ein schüchterner und zurückhaltender Mensch, passt vielleicht auch eher eine Bewerbung mit dezenten Farben und klaren Linien zu dir. Bei einer professionellen Bewerbungsmappe solltest du ein einheitliches “Theme” für die Gestaltung verwenden. Benutze also die gleichen Farben und Formen auf deinem Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf.

Unser Tipp!Wenn du die berühmte Extrameile gehen möchtest, kannst du dich an den Unternehmensfarben deines Wunscharbeitgebers orientieren. Verwende also die Farben, die auch im Firmenlogo oder auf der Homepage des Unternehmens vorkommen. Das sorgt für ein vertrautes Gefühl beim Leser und zeugt davon, dass du dir extra viel Mühe gegeben hast und dich nicht zufällig bei dieser Firma beworben hast, sondern genau dort hin willst! 

Welche Informationen gehören auf das Deckblatt?

Eine feste Regel dazu gibt es nicht. Insgesamt sollte dein Deckblatt übersichtlich sein und nicht mit Informationen überladen werden. Deshalb empfehlen wir dir, folgende Punkte auf dem Deckblatt aufzuführen:

  • “Bewerbung als [Jobtitel]”
  • Vollständiger Name
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift

Weitere, Optionale Angaben

Das Deckblatt bietet dir zudem die Option, deine Profile auf sozialen Business-Netzwerken wie Xing oder LinkedIn zu verlinken. Dazu sollten diese aber gut gepflegt sein und die gleichen Einträge wie dein Lebenslauf enthalten. Auch andere soziale Netzwerke können verlinkt werden, allerdings solltest du das nur tun, wenn diese für deinen Job relevant sind.

Die Auflistung deiner Anlagen auf dem Deckblatt gehört eigentlich nicht mehr in eine moderne Bewerbung. Allerdings ist es auch nicht unbedingt falsch, diese zu verwenden, auch wennes nicht zu einer besseren Übersichtlichkeit beiträgt.

Zusätzlich hast du die Option, ein stichpunktartiges Kurzprofil zu erstellen, um so deine wichtigsten Kenntnisse und Qualifikationen zu präsentieren. Das bietet sich vor allem an, wenn du schon über einen etwas längeren Lebenslauf verfügst und einen schnellen Überblick über deine Kernkompetenzen geben möchtest.

Fazit

Letztendlich musst du das Deckblatt als Instrument für dein Selbstmarketing sehen. Es dient dazu, in Erinnerung zu bleiben und dich von deinen Mitbewerbern abzuheben. Eine wichtige Rolle dabei spielt es, ein hochwertiges Bewerberfoto auszuwählen, das dich sympathisch zeigt. Benutze kein selbst entworfenes Cover für deine Bewerbung, wenn du nicht über ausreichend Zeit oder gestalterisches Talent verfügst, eine schöne Vorlage zu entwerfen. Schließlich ist dieses für den ersten Eindruck deiner Bewerbung verantwortlich!

Deckblatt Bewerbung – Vorlagen und Beispiele:

Hier findest du 30 Deckblätter, welche dir bei uns – in Verbindung mit unseren Lebenslauf Vorlagen – zum Download zur Verfügung stehen. Diese können dir allerdings auch einfach zur Inspiration für dein eigens entworfenes Deckblatt dienen oder dir einfach eine Vorstellung, von einem modernen Bewerbungsdesign verschaffen.

Bewerbung Deckblatt Manager 1 Bewerbung Deckblatt Manager 2 Bewerbung Deckblatt Manager 3
Bewerbung Deckblatt Manager 4 Bewerbung Deckblatt Manager 5 Bewerbung Deckblatt Business 1
Bewerbung Deckblatt Business 2 Bewerbung Deckblatt Business 3Bewerbung Deckblatt Business 4
Bewerbung Deckblatt Business 5 Bewerbung Deckblatt Modern 1Bewerbung Deckblatt Modern 2
Bewerbung Deckblatt Modern 3 Bewerbung Deckblatt Modern 4Bewerbung Deckblatt Modern 5
Bewerbung Deckblatt Kreativ 1Bewerbung Deckblatt Kreativ 2Bewerbung Deckblatt Kreativ 3
Bewerbung Deckblatt Kreativ 4Bewerbung Deckblatt Kreativ 5Bewerbung Deckblatt Schlicht 1
Bewerbung Deckblatt Schlicht 2 Bewerbung Deckblatt Schlicht 3 Bewerbung Deckblatt Schlicht 4
Bewerbung Deckblatt Schlicht 5 Bewerbung Deckblatt OpenOffice 1 Bewerbung Deckblatt OpenOffice 2
Bewerbung Deckblatt OpenOffice 3 Bewerbung Deckblatt OpenOffice 4 Bewerbung Deckblatt OpenOffice 5

0 Kommentare

    Nachricht hinterlassen

    Datenschutzhinweis: Wenn Sie uns über dieses Formular Anfragen, Kommentare oder Bewertungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort eventuell angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wir bitten Sie, keine Falschangaben zu machen, keine dritte Person zu kompromittieren oder deren Identität vorzutäuschen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung